FGHDE4635.JPG
HEIMAT
HAUS HINTERM HÜGEL
WOANDERS UND HIER
UNTER DEM REGENBOGEN
TACHELES
PANAMA
ZEHN METER BIS ZUM MEER

 Frizz Feick feat. Jonny Möller
„Zehn Meter bis zum Meer“

Auf der nordfriesischen Insel Pellworm sind die beiden längst keine Unbekannten mehr.
Mittlerweile Kultstatus genießen ihre Open Air Konzerte am sogenannten „DeichStall“.
Jeden Montag der Sommersaison 2020 und 2021 gab das Duo dort seine Konzerte.
Verantwortlich für das Repertoire des Duos ist Feick.


Der Sänger und Songschreiber suchte 2019 nach seinem Umzug auf die Insel einen
Saxophonisten, ihm wurde Jonny Möller empfohlen. Seitdem scheinen die beiden
unzertrennlich, ihre Chemie stimmt und das nicht nur musikalisch.


Frizz Feick gilt als harmonierversierter Komponist und feinfühliger Texter, der ohne Klischees
und Plattitüden auskommt. Nach 4 Alben und zahlreichen Singles, veröffentlichte er im Juli
2021 die von Kai Wingenfelder (Fury in the Slaughterhouse) produzierte EP „Frühling auf
Pellworm“. Musik für alle, die noch ein Gespür für das Meer haben. Für die, die
Sonnenuntergänge über der See lieben und das Gezeter der Austernfischer nicht für ein
Störgeräusch halten.
Jonny Möller, norddeutsches „Saxophon-Urgestein“, Kulturpreisträger der Stadt Schleswig,
Gründungsmitglied von Mobago und langjähriges Mitglied der Top-40-Band „Tin Lizzy“
versteht es im Duo mit Feick blind, dessen Songs die I-Tüpfelchen aufzusetzen. Seine
bewegenden Soli, melodisch und energetisch, beeindrucken immer wieder das Publikum.

​Videos:1. Zehn Meter bis zum Meer

Video2 Frühling auf Pellworm | Frizz Feick | Eine PellePopProduktion

Video3  NORDWÄRTS" | Frizz Feick feat. Jonny Möller | LIVE | DEICHSTALL | PELLWORM

Frizz Feick Homepage Bild ankicken

Frizz_Feick_large.jpg